Sensoren

  • Sensoren zur Schallemissionsprüfung

Der wichtigste Faktor zur Schallemissionsprüfung ist die richtige Auswahl eines geeigneten Sensors. GMA bietet eine große Auswahl an Standardsensoren, die sich durch ein hohes Signal/Rauschverhältnis auszeichnen. Jeder Sensor wird mit einem Kalibrierzertifikat ausgeliefert. Die Kalibrierung werden nach mindestens einer der beiden Richtlinien ASTM E1106, Standard Method for Primary Calibration of AE Sensors, und ASTM E976, Standard Guide for Determining the Reproducibility of AE Sensor Response durchgeführt.

GMA verfügt unter anderem über Breitbandsensoren (z.B. Typ WD, 100 kHz bis 1.000 kHz), Miniatursensoren (z.B. Typ Pico, 5 mm x 4 mm),Hochtemperatursensoren (z.B. Typ D9215, bis 550 °C), rollende Sensoren (Typ RS30) und Mikrophone (z.B. Typ AM4, 40 kHz).

Viele Sensoren sind auch mit integrierter Vorverstärkung verfügbar. Es werden zwei unterschiedliche Vorverstärkungen verbaut:

  • 26 dB (Faktor 20), z.B. Typ PK15I, für die Überwachung und mobilen Einsatz
  • 40 dB (Faktor 100), z.B. Typ R15I und DT15I, für den Einsatz bei Prüfungen

Darüber hinaus liefert GMA auch Sensoren für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen, unter Wasser, unter der Erde und inradioaktiven Umgebungen