Industrieworkshop „mechanische Prüfung von CFK“

„Mechanische Prüfung von CFK“ war das Veranstaltungsthema am 24. Februar 2016 am Fraunhofer Institutsteil Funktionsintegrierter Leichtbau FIL in Augsburg. Zusammen mit dem Carbon Composites e.V., dem Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU) der Universität Augsburg sowie der GMA-Werkstoffprüfung GmbH stellten die Veranstalter die Möglichkeiten der mechanischen Prüfung an CFK in der Region Augsburg vor. Auch die damit verbundenen Herausforderungen waren Anlass für Austausch und Dialog unter den rund 50 Teilnehmern aus Industrie, Wirtschaftsverbänden und Forschungseinrichtungen. Neben Methoden zur zerstörenden Prüfung von CFK wurden Themen wie Normung, Probenvorbereitung und Insitu-Prüfung intensiv diskutiert.
 
Abgerundet wurde die Veranstaltung durch Führungen am FIL, am AMU und bei der GMA. Praxisversuche konnten einige Neuheiten im Rahmen der Ermittlung von mechanischen Kennwerten näher bringen. Das Ziel der mechanischen Prüfung ist nicht nur die Qualität eines Endproduktes sicher zu stellen, sondern auch schon im Ausgangsmaterial oder beim Halbzeug vor der Produkterstellung, die mechanischen Materialeigenschaften zu definieren, um bei der Auslegung eine optimale Grundlage für einen effizienten Materialeinsatz zu schaffen.

Zurück