Ultraschallprüfungen

  • Ultraschallprüfungen der GMA Werkstoffprüfung

Ultraschallprüfungen dienen dazu, Inhomogenitäten aller Art sowohl im gesamten Querschnitt als auch auf den Oberflächen von Prüfgegenständen aus schallleitfähigen Werkstoffen aufzufinden und dient dem Nachweis von Fehlern sowie der Bestimmung der Lage, Form und Größe. Laufzeitmessungen ermöglichen auch die Messung von Wanddicken und Werkstoffkennwerten.

Folgende Ultraschallprüfungen bieten wir an:

  • Konventionelle UT–Wanddickenmessung und Schweißnahtprüfung
  • Mechanisierte Ultraschallprüfungen mittels UT-Phased Array, UT-ToFD und P-Scan
  • Korrosions-Mapping mittels LSI (mechanisierte Wanddickenmessung mittels selbstfahrendem magnetischem Crawler)
  • Guided Waves G3 (GUL) - Korrosionsermittlung an Rohrleitungen mittels geführter UT-Wellen
  • IRIS – Prüfungen (Prüfung von Wärmetauscherrohren)
  • TPC -Touchpoint Corrosion (Prüfung von Rohrleitungen im Bereich des Auflagers)