Zerstörende Prüfungen für Composites

  • Zerstörende Werkstoffprüfung Composite
  • Zerstörende Werkstoffprüfung Composite
  • Zerstörende Werkstoffprüfung Kunststoff
  • ZP Composites

Composites werden in vielen Branchen zu hochwertigen Produkten oder Bauteilen verarbeitet. Bei der Realisierung der anspruchsvollen Eigenschaftsprofile dieser Bauteile spielt die Qualitätssicherung der Ausgangsmaterialien eine entscheidende Rolle. Ein wichtiger Bereich dieser Qualitätssicherung von Composites ist die zerstörende Prüfung der mechanischen Eigenschaften.

Folgende zerstörende Prüfmethoden können wir Ihnen anbieten:

Materialqualifikation

Freigabeprüfungen von CFK Prepregs

Probenherstellung

Hochpräzise Zuschnitte der Probekörper mit Autoklave oder RTM, Heizpresse, Wasserstrahlschneidanlage und Nasstrennanlage

Cutter

CNC-gesteuertes Zuschneiden von Prepregs

Mechanische Prüfungen

Zug,- Druck-, Biegeprüfungen (UTS, ILSS, OHT, OHC, PT, PC, FHC, FHT, G1c, IPS)

DMA

Dynamisch-mechanische Analyse (DMA)

Rollenschälversuch

Fatique Test

Materialermüdung

Lochleibungsfestigkeit

Restdruckfestigkeit

Bestimmung nach Schlagbeanspruchung (CAI) inklusive Einbringung der Schädigung

Materialographische Prüfungen

Mikroskopie, Makroskopie, Bildanalyse

Korrosions- u. Klimaprüfung

Salzsprühtest

UV-VIS-Spektroskopie

Hach-Lange-Schnelltest

Potentiometrische Prüfung

Titration