TALRUT™

  • Ultraschallprüfung der Tankbodenrandbleche auf Korrosion

TALRUT™ - Detektion von Korrosion im Bereich der Annularplatten bei gefüllten Lagertanks

Mit Hilfe unseres hauseigenen LSI Prüfsystems, sind wir in der Lage, Daten über die Integrität des Tankbodens im einem Bereich von bis zu max. 1 Meter zur Tankmitte, ausgehend von der Kehlnaht, zu sammeln. Besonders der Randbereich des Tanks ist kritisch für die Tragstruktur und den sicheren Betrieb des Tanks. TALRUT ist eine Prüftechnik, die ihre Anwendung besonders bei In-Service befindlichen Tanks findet und bietet daher einen großen Mehrwert.
 

Während des Betriebs sickert Wasser unter den Bereich des außenliegenden Bodenrandblechs. Dieser Bereich ist für die visuelle Inspektion oftmals nicht zugänglich, so dass ein etwaiger Schaden durch Korrosion oftmals unbemerkt bleibt.

GMA bietet eine In-Service Lösung zur Inspektion von Lagertanks zur Beurteilung des kritischen Randbereiches des Tankbodens. Dabei erfolgt die Prüfung von außen anhand eines geeigneten Ultraschall-Manipulators. Hierfür werden Komponenten des hauseigenen LSI-Prüfsystems als Manipulator sowie eine bestimmte Vorrichtung zur Bestückung spezieller Ultraschall-Prüfköpfe verwendet. 

Von dem überstehenden Bodenrandblech aus, wird in einem Winkel ein Signal in die zu prüfende Platte eingebracht. Dieses Signal wiederum wird an der Kehlnaht sowie der innenliegenden Schweißnaht der Randbleche reflektiert. Befinden sich auf dem Schallweg, weitere Ungänzen die eine genügend große Reflexion des Ultraschalls verursachen, so werden diese sicher detektiert, dokumentiert und anschließend anhand einer speziellen Kalibrierplatte mit definierten Schäden verglichen und entsprechend klassifiziert.

Die Ergebnisse werden grafisch dargestellt und bilden den Abstand zum jeweiligen Defekt in Umfangsrichtung ab.